Speed Motion Cars

Ausgezeichnete Qualität

EUROLUB Motorenöle

 
down

Motorenöle für PKW

Ölabfüllung
Abfüllanlage

EUROLUB Motoröl WIV ECO SAE 5W/30

EL-Karton 211001 WIV ECO 5W-30 1 L
211005 WIV ECO 5W-30 5L
211020 WIV ECO 5W-30 20-L
211060 WIV ECO 5W-30 60-L
211208 WIV ECO 5W-30 208L
Bulk
Container

EUROLUB Motoröl WIV ECO SAE 5W/30

Ultra Hightec Motorenöl für moderne Benzin- und Diesel-PKW-Motoren. Mit einer hohen Kraftstoffersparnis trägt WIV ECO 5W/30 durch Reduzierung der Emissionen zur Schonung der Umwelt bei. WIV ECO 5W/30 wurde speziell für Motoren mit Wartungsintervall-Verlängerung (WIV) entwickelt.

Verwendbar für:
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • VW 504.00 Für Benzinmotoren mit flexiblem Wartungsintervall. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Abwärtskompatibel zu VW 502.00, 503.00, 503.01. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 507.00 Für Dieselmotoren mit flexiblem Wartungsintervall, mit Pumpe-Düse- oder Common-Rail-Einspritzung, mit DPF ab Werk. Abwärtskompatibel zu VW 505 00, 505 01,. 506 00, 506 01. Ausnahme R5 und V10 TDI mit Pumpe-Düse-Einspritzung bis Bj. 12/2006. Ölwechselintervall 30.000 km/ 2 Jahre. Hohe HTHS-Viskosität.
  • MB 229.51 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • BMW longlife-04
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Ultra Hightec Motorenöl für moderne Benzin- und Diesel-PKW-Motoren. Mit einer hohen Kraftstoffersparnis trägt WIV ECO 5W/30 durch Reduzierung der Emissionen zur Schonung der Umwelt bei. WIV ECO 5W/30 wurde speziell für Motoren mit Wartungsintervall-Verlängerung (WIV) entwickelt.

Verwendbar für:
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • VW 504.00 Für Benzinmotoren mit flexiblem Wartungsintervall. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Abwärtskompatibel zu VW 502.00, 503.00, 503.01. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 507.00 Für Dieselmotoren mit flexiblem Wartungsintervall, mit Pumpe-Düse- oder Common-Rail-Einspritzung, mit DPF ab Werk. Abwärtskompatibel zu VW 505 00, 505 01,. 506 00, 506 01. Ausnahme R5 und V10 TDI mit Pumpe-Düse-Einspritzung bis Bj. 12/2006. Ölwechselintervall 30.000 km/ 2 Jahre. Hohe HTHS-Viskosität.
  • MB 229.51 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • BMW longlife-04
  • Weniger anzeigen ...

EUROLUB Motoröl CLEANTEC ("MID SAPS") SAE 5W/30

EUROLUB Motoröl CLEANTEC ("MID SAPS") SAE 5W/30

Mid SAPS Motorenöl für moderne Benzin- und Diesel-PKW-Motoren mit Abgasnachbehandlung (Diesel-Partikel-Filter). Pumpe-Düse-Motoren mit entsprechender Vorschrift!

Verwendbar für:
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • MB 229.51 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 229.52 Für neue BlueTec-Motoren schadstoffarm nach Abgasnorm Euro-6, extrem hohe Anforderungen an Alterungstabilität und Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu MB 229.51.
  • BMW LL-04 Für Benzin- und Dieselmotoren mit DPF, schadstoffarm nach Euro-4/-5, mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 2004.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.01 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, mit Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • GM dexos 2™ Für Benzin- und Dieselmotoren mit DPF im Ecoflex-Service innerhalb Europas ab Mj. 2010, Serviceintervall max. 30.000 km / 1 Jahr. Aschearme Formulierung, optimale Verträglichkeit mit alternativen Kraftstoffen, verbessertes Rußauf- nahmevermögen. Abwärtskompatibel zu GM-LL-A-025 und B-025.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Mid SAPS Motorenöl für moderne Benzin- und Diesel-PKW-Motoren mit Abgasnachbehandlung (Diesel-Partikel-Filter). Pumpe-Düse-Motoren mit entsprechender Vorschrift!

Verwendbar für:
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • MB 229.51 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 229.52 Für neue BlueTec-Motoren schadstoffarm nach Abgasnorm Euro-6, extrem hohe Anforderungen an Alterungstabilität und Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu MB 229.51.
  • BMW LL-04 Für Benzin- und Dieselmotoren mit DPF, schadstoffarm nach Euro-4/-5, mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 2004.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.01 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, mit Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • GM dexos 2™ Für Benzin- und Dieselmotoren mit DPF im Ecoflex-Service innerhalb Europas ab Mj. 2010, Serviceintervall max. 30.000 km / 1 Jahr. Aschearme Formulierung, optimale Verträglichkeit mit alternativen Kraftstoffen, verbessertes Rußauf- nahmevermögen. Abwärtskompatibel zu GM-LL-A-025 und B-025.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl CLEANPOWER C1 SAE 5W/30

EUROLUB Motoröl CLEANPOWER C1 SAE 5W/30

Speziell entwickelt für Modelle mit Abgasnachbehandlung, sowie Modelle mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C1 Low SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit streng limitierten Anteilen an Phosphor (<0,05 %), Schwefel (<0,2%) und Sulfatasche (<0,5%).
  • WSS-M2C 934-B Speziell für die neuen Land Rover und Jaguar Dieselmotoren (2.7 l, 3.0 l V6 Mj. 2010) schadstoffarm nach Euro-5 mit DPF. Low SAPS mit sehr geringen Anteilen an Schwefel, Phosphor und Sulfatasche. Abgesenkte HTHS-Viskosität.
  • JASO DL-1
  • Land Rover STJLR.03.5005
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Speziell entwickelt für Modelle mit Abgasnachbehandlung, sowie Modelle mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C1 Low SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit streng limitierten Anteilen an Phosphor (<0,05 %), Schwefel (<0,2%) und Sulfatasche (<0,5%).
  • WSS-M2C 934-B Speziell für die neuen Land Rover und Jaguar Dieselmotoren (2.7 l, 3.0 l V6 Mj. 2010) schadstoffarm nach Euro-5 mit DPF. Low SAPS mit sehr geringen Anteilen an Schwefel, Phosphor und Sulfatasche. Abgesenkte HTHS-Viskosität.
  • JASO DL-1
  • Land Rover STJLR.03.5005
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl CLEANSTAR C2 SAE 5W/30

EUROLUB Motoröl CLEANSTAR C2 SAE 5W/30

Speziell entwickelt für PSA-Modelle mit Abgasnachbe handlung und Fahrzeuge mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • API CF
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • Peugeot B71 2290 Mid SAPS Motorenöl basiert auf ACEA C2 und PSA In-House-Tests. In der Viskosität 5W/30 für aktuelle Benzin- und Dieselmodelle mit Rußpartikelfilter vorgesehen. Abgesenkte HTHS-Viskosität reduziert den Kraftstoffverbrauch. Die aschearme Formulierung ermöglicht eine lange Lebensdauer des Rußpartikelfilters.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Fiat 9.55535-S1
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Speziell entwickelt für PSA-Modelle mit Abgasnachbe handlung und Fahrzeuge mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • API CF
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • Peugeot B71 2290 Mid SAPS Motorenöl basiert auf ACEA C2 und PSA In-House-Tests. In der Viskosität 5W/30 für aktuelle Benzin- und Dieselmodelle mit Rußpartikelfilter vorgesehen. Abgesenkte HTHS-Viskosität reduziert den Kraftstoffverbrauch. Die aschearme Formulierung ermöglicht eine lange Lebensdauer des Rußpartikelfilters.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Fiat 9.55535-S1
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl CLEANTOP C4 5W/30

EUROLUB Motoröl CLEANTOP C4 5W/30

Speziell entwickelt für Renault mit Abgasnachbehandlung und Fahrzeuge mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C4 Low SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Performance wie A3/B4 jedoch mit höherem Anteil an Phosphor (0,09%) als für C1, Schwefel (<0,2%), Sulfatasche (<0,5%). Geringer Verdampfungsverlust.
  • Renault RN0720 Erfordert spezielle formulierte Low SAPS-Öle – Motorenöle mit geringem Anteil an Schwefel, Phosphor und Sulfatasche. Speziell für die neuen Modelle mit Euro -4/-5 Dieselmotoren mit DPF außer 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF. Wechselintervall bis zu max. 30.000 km. Gültig ab Mj. 2008.
  • MB 226.51 Für bestimmte CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen - Assyst Plus.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Speziell entwickelt für Renault mit Abgasnachbehandlung und Fahrzeuge mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C4 Low SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Performance wie A3/B4 jedoch mit höherem Anteil an Phosphor (0,09%) als für C1, Schwefel (<0,2%), Sulfatasche (<0,5%). Geringer Verdampfungsverlust.
  • Renault RN0720 Erfordert spezielle formulierte Low SAPS-Öle – Motorenöle mit geringem Anteil an Schwefel, Phosphor und Sulfatasche. Speziell für die neuen Modelle mit Euro -4/-5 Dieselmotoren mit DPF außer 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF. Wechselintervall bis zu max. 30.000 km. Gültig ab Mj. 2008.
  • MB 226.51 Für bestimmte CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen - Assyst Plus.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl MULTITEC SAE 5W/30 (FORD)

EUROLUB Motoröl MULTITEC SAE 5W/30 (FORD)

Hochleistungs-Leichtlauf-Motorenöl für Benzin- und Diesel-PKW-Motoren und Fahrzeuge mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA A5 Erfüllt höchste Anforderungen in Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • ACEA B5 Erfüllt höchste Anforderungen im Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • WSS-M2C 913-D Für Dieselmotoren von Ford Europe mit DPF (Euro-4/Euro-5) ab MJ. 2012. Abwärtskompatibel zu WSS M2C 913C, 913B und 913A. Abgesenkte HTHS-Viskosität, verbessertes Rußaufnahmevermögen und Verträglichkeit mit biogenen Kraftstoffen.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hochleistungs-Leichtlauf-Motorenöl für Benzin- und Diesel-PKW-Motoren und Fahrzeuge mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA A5 Erfüllt höchste Anforderungen in Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • ACEA B5 Erfüllt höchste Anforderungen im Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • WSS-M2C 913-D Für Dieselmotoren von Ford Europe mit DPF (Euro-4/Euro-5) ab MJ. 2012. Abwärtskompatibel zu WSS M2C 913C, 913B und 913A. Abgesenkte HTHS-Viskosität, verbessertes Rußaufnahmevermögen und Verträglichkeit mit biogenen Kraftstoffen.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl SYNT SAE 5W/40

EUROLUB Motoröl SYNT SAE 5W/40

Hochleistungs-Motorenöl für Benzin- und Diesel-PKW-Motoren (außer Pumpe-Düse). Bestmögliche Durchölung bei allen Temperaturen und Einsatzbedingungen. Kraftstoffsparend.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • API CF
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • MB 229.3 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 226.5 Für bestimmte CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen - Assyst Plus.
  • BMW LL-01 Für Benzin- und Dieselmotoren mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 09/2001.
  • GM-LL-B-025 Für Dieselmotoren mit Ecoflex-Service ab Bj. 2002, Serviceintervall max. 30.000 km / 2 Jahre.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Fiat 9.55535-M2
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hochleistungs-Motorenöl für Benzin- und Diesel-PKW-Motoren (außer Pumpe-Düse). Bestmögliche Durchölung bei allen Temperaturen und Einsatzbedingungen. Kraftstoffsparend.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • API CF
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • MB 229.3 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 226.5 Für bestimmte CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen - Assyst Plus.
  • BMW LL-01 Für Benzin- und Dieselmotoren mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 09/2001.
  • GM-LL-B-025 Für Dieselmotoren mit Ecoflex-Service ab Bj. 2002, Serviceintervall max. 30.000 km / 2 Jahre.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Fiat 9.55535-M2
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl GT SAE 10W/40

EUROLUB Motoröl GT SAE 10W/40

Leichtlauf -Motorenöl für Benzin- und Diesel-PKW-Motoren (auch Turbovarianten, außer Pumpe-Düse). Gute Kaltstarteigenschaften verbinden sich mit besten „stay in grade“ Eigenschaften.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Leichtlauf -Motorenöl für Benzin- und Diesel-PKW-Motoren (auch Turbovarianten, außer Pumpe-Düse). Gute Kaltstarteigenschaften verbinden sich mit besten „stay in grade“ Eigenschaften.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl MOTOR 1 SAE 0W/40

EUROLUB Motoröl MOTOR 1 SAE 0W/40

Hightec-Motorenöl für PKW-Motoren inkl. Turbolader für eine Kraftstoffeinsparung. Die innovative Kombination aus Leichtlauf und Sicherheit unter allen Bedingungen.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • MB 229.3 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 229.5 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus. Für bestimmte AMG-Modelle in Verbindung mit der Viskosität 5W/40 vorgeschrieben.
  • BMW LL-01 Für Benzin- und Dieselmotoren mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 09/2001.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hightec-Motorenöl für PKW-Motoren inkl. Turbolader für eine Kraftstoffeinsparung. Die innovative Kombination aus Leichtlauf und Sicherheit unter allen Bedingungen.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • MB 229.3 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 229.5 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus. Für bestimmte AMG-Modelle in Verbindung mit der Viskosität 5W/40 vorgeschrieben.
  • BMW LL-01 Für Benzin- und Dieselmotoren mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 09/2001.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl MOTOR VO SAE 0W/30

EUROLUB Motoröl MOTOR VO SAE 0W/30

Hightec-Motorenöl für PKW-Motoren inkl. Turbolader für eine Kraftstoffeinsparung nach A5/B5. Empfohlen für Volvo PKW nach Herstellervorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA A5 Erfüllt höchste Anforderungen in Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • ACEA B5 Erfüllt höchste Anforderungen im Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • Volvo
  • Land Rover
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hightec-Motorenöl für PKW-Motoren inkl. Turbolader für eine Kraftstoffeinsparung nach A5/B5. Empfohlen für Volvo PKW nach Herstellervorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA A5 Erfüllt höchste Anforderungen in Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • ACEA B5 Erfüllt höchste Anforderungen im Hinblick auf Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffeinsparung, Abgasemissionen, Verschleißverhalten, Motorensauberkeit speziell bei verlängerten Wartungsintervallen. Die abgesenkte HTHS-Viskosität ermöglicht einen geringen Kraftstoffverbrauch.
  • Volvo
  • Land Rover
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl Racing GT2 SAE 10W/60

EUROLUB Motoröl Racing GT2 SAE 10W/60

High-Performance Motorenöl für PKW Modelle. Niedriger Ölverbrauch. Hochbelastbarer Schmierfilm und Öldruck.

Verwendbar für:
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

High-Performance Motorenöl für PKW Modelle. Niedriger Ölverbrauch. Hochbelastbarer Schmierfilm und Öldruck.

Verwendbar für:
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl SUPERTEC SAE 5W/20

EUROLUB Motoröl SUPERTEC SAE 5W/20

Leichtlaufmotorenöl auf neuester Basis. Kraftstoffsparend und verschleißmindernd.

Verwendbar für:
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • ACEA A1 Fuel Economy-Motorenöle mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • ACEA B1 Fuel-Economy-Motorenöl mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • WSS-M2C 948B Vorgeschrieben für die neuen EcoBoost-Motoren schadstoffarm nach Euro-5. Ultraleichtlaufviskosität 5W/20 in Verbindung mit abgesenkter HTHS-Visko- sität reduziert Reibungsverluste und Kraftstoffverbrauch.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Leichtlaufmotorenöl auf neuester Basis. Kraftstoffsparend und verschleißmindernd.

Verwendbar für:
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • ACEA A1 Fuel Economy-Motorenöle mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • ACEA B1 Fuel-Economy-Motorenöl mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • WSS-M2C 948B Vorgeschrieben für die neuen EcoBoost-Motoren schadstoffarm nach Euro-5. Ultraleichtlaufviskosität 5W/20 in Verbindung mit abgesenkter HTHS-Visko- sität reduziert Reibungsverluste und Kraftstoffverbrauch.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB SUPER ECO SAE 0W/16

EUROLUB SUPER ECO SAE 0W/16

Hoch kraftstoffsparendes Motorenöl formuliert nach SAE 0W/16.

Verwendbar für:
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hoch kraftstoffsparendes Motorenöl formuliert nach SAE 0W/16.

Verwendbar für:
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl ECO VO SAE 0W/20

EUROLUB Motoröl ECO VO SAE 0W/20

Extrem kraftstoffsparendes Motorenöl, speziell für Volvo-Modelle entwickelt.

Verwendbar für:
  • ACEA A1 Fuel Economy-Motorenöle mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • ACEA B1 Fuel-Economy-Motorenöl mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • Volvo VCC RBS0-2AE
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Extrem kraftstoffsparendes Motorenöl, speziell für Volvo-Modelle entwickelt.

Verwendbar für:
  • ACEA A1 Fuel Economy-Motorenöle mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • ACEA B1 Fuel-Economy-Motorenöl mit abgesenkter HTHS-Viskosität.
  • Volvo VCC RBS0-2AE
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB ECO LL SAE 0W/30

EUROLUB ECO LL SAE 0W/30

Modernes Leichtlauföl der neuesten Generation.

Verwendbar für:
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • VW 504.00 Für Benzinmotoren mit flexiblem Wartungsintervall. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Abwärtskompatibel zu VW 502.00, 503.00, 503.01. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 507.00 Für Dieselmotoren mit flexiblem Wartungsintervall, mit Pumpe-Düse- oder Common-Rail-Einspritzung, mit DPF ab Werk. Abwärtskompatibel zu VW 505 00, 505 01,. 506 00, 506 01. Ausnahme R5 und V10 TDI mit Pumpe-Düse-Einspritzung bis Bj. 12/2006. Ölwechselintervall 30.000 km/ 2 Jahre. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Modernes Leichtlauföl der neuesten Generation.

Verwendbar für:
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • VW 504.00 Für Benzinmotoren mit flexiblem Wartungsintervall. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Abwärtskompatibel zu VW 502.00, 503.00, 503.01. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 507.00 Für Dieselmotoren mit flexiblem Wartungsintervall, mit Pumpe-Düse- oder Common-Rail-Einspritzung, mit DPF ab Werk. Abwärtskompatibel zu VW 505 00, 505 01,. 506 00, 506 01. Ausnahme R5 und V10 TDI mit Pumpe-Düse-Einspritzung bis Bj. 12/2006. Ölwechselintervall 30.000 km/ 2 Jahre. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl MULTITEC FO 0W/30

EUROLUB Motoröl MULTITEC FO 0W/30

Nach den technischen Fortschritten entwickeltes Leichtlauföl, basierend auf modernster Technologie. Eingestuft als „MID SAPS“. Kraftstoffsparend und speziell formuliert für Benzin- und Dieselmotoren des Herstellers Ford mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • WSS-M2C-950-A
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Nach den technischen Fortschritten entwickeltes Leichtlauföl, basierend auf modernster Technologie. Eingestuft als „MID SAPS“. Kraftstoffsparend und speziell formuliert für Benzin- und Dieselmotoren des Herstellers Ford mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • WSS-M2C-950-A
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl ECO PS-C SAE 0W/30

EUROLUB Motoröl ECO PS-C SAE 0W/30

Nach den technischen Fortschritten entwickeltes Leichtlauföl, basierend auf modernster Technologie. Eingestuft als „MID SAPS“. Kraftstoffsparend und speziell formuliert für Benzin- und Dieselmotoren der Hersteller mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • Peugeot B71 2312 Low SAPS Formulierung basiert auf ACEA C1/C2 mit abgesenkter HTHS-Viskosität. Entwickelt für modernste PSA "BlueHD" Diesel Motoren.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Nach den technischen Fortschritten entwickeltes Leichtlauföl, basierend auf modernster Technologie. Eingestuft als „MID SAPS“. Kraftstoffsparend und speziell formuliert für Benzin- und Dieselmotoren der Hersteller mit entsprechender Vorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • Peugeot B71 2312 Low SAPS Formulierung basiert auf ACEA C1/C2 mit abgesenkter HTHS-Viskosität. Entwickelt für modernste PSA "BlueHD" Diesel Motoren.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl SYNT PDI SAE 5W/40

EUROLUB Motoröl SYNT PDI SAE 5W/40

Modernes Motorenöl nach ACEA C3.

Verwendbar für:
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • API CF
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.01 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, mit Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • MB 229.31 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 229.51 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 226.5 Für bestimmte CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen - Assyst Plus.
  • BMW longlife-04
  • WSS-M2C 917A Für Ford Galaxy 1.9 TDI mit Pumpe-Düse, 2.8 V6 Benzinmotor (1995-2006) und Ford Ka Benzin- und Dieselmodelle ab Mj. 2009. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • GM dexos 2™ Für Benzin- und Dieselmotoren mit DPF im Ecoflex-Service innerhalb Europas ab Mj. 2010, Serviceintervall max. 30.000 km / 1 Jahr. Aschearme Formulierung, optimale Verträglichkeit mit alternativen Kraftstoffen, verbessertes Rußauf- nahmevermögen. Abwärtskompatibel zu GM-LL-A-025 und B-025.
  • Fiat 9.555.35 S2
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Modernes Motorenöl nach ACEA C3.

Verwendbar für:
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • API CF
  • ACEA C3 Mid SAPS; hohe HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.01 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, mit Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • MB 229.31 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 229.51 Für CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • MB 226.5 Für bestimmte CDI-Dieselmotoren mit DPF und mit verlängerten Wartungsintervallen - Assyst Plus.
  • BMW longlife-04
  • WSS-M2C 917A Für Ford Galaxy 1.9 TDI mit Pumpe-Düse, 2.8 V6 Benzinmotor (1995-2006) und Ford Ka Benzin- und Dieselmodelle ab Mj. 2009. Hohe HTHS-Viskosität.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • GM dexos 2™ Für Benzin- und Dieselmotoren mit DPF im Ecoflex-Service innerhalb Europas ab Mj. 2010, Serviceintervall max. 30.000 km / 1 Jahr. Aschearme Formulierung, optimale Verträglichkeit mit alternativen Kraftstoffen, verbessertes Rußauf- nahmevermögen. Abwärtskompatibel zu GM-LL-A-025 und B-025.
  • Fiat 9.555.35 S2
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl SYNT M SAE 5W/40

EUROLUB Motoröl SYNT M SAE 5W/40

Modernes Mehrbereichs-Motorenöl.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • API CF
  • MB 229.5 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus. Für bestimmte AMG-Modelle in Verbindung mit der Viskosität 5W/40 vorgeschrieben.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • BMW LL-01 Für Benzin- und Dieselmotoren mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 09/2001.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • B71 2296S2
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Modernes Mehrbereichs-Motorenöl.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • API CF
  • MB 229.5 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus. Für bestimmte AMG-Modelle in Verbindung mit der Viskosität 5W/40 vorgeschrieben.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • BMW LL-01 Für Benzin- und Dieselmotoren mit verlängerten Wartungsintervallen ab Bj. 09/2001.
  • Renault RN0700 Für alle Benzinmotoren der Renault-Gruppe (Renault, Dacia und Samsung) ohne Turbolader sowie für Fahrzeuge mit 1.5 dCi Motor unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • Renault RN0710 Speziell für den 2.2 dCi Dieselmotor mit DPF, Benzinmotoren mit Turbolader einschließlich der Renault Sport-Modelle sowie Dieselmotoren ohne DPF außer 1.5 dCi Motoren unter 100 PS ohne DPF und Wartungsintervall bis 20.000 km bzw. einmal Jährlich. Gültig ab Mj. 2008.
  • B71 2296S2
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl FE-LL4 SAE 0W/20

EUROLUB Motoröl FE-LL4 SAE 0W/20

Extrem kraftstoffsparendes Motorenöl, speziell für VAG-Modelle entwickelt.

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken

Extrem kraftstoffsparendes Motorenöl, speziell für VAG-Modelle entwickelt.

Verwendbar für:
×

EUROLUB Motoröl ECO B12 SAE 0W/30

EUROLUB Motoröl ECO B12 SAE 0W/30

Dieses moderne Leichtlauf-Motorenöl, basierend auf modernster Technologie, ist entwickelt für Kraftstoffersparnis im Teil- und Vollastbetrieb.

Verwendbar für:
  • BMW Longlife-12 FE
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken

Dieses moderne Leichtlauf-Motorenöl, basierend auf modernster Technologie, ist entwickelt für Kraftstoffersparnis im Teil- und Vollastbetrieb.

Verwendbar für:
  • BMW Longlife-12 FE
  • ACEA C2 Mid SAPS; abgesenkte HTHS-Viskosität 2,9-3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0WX, 5WX), Leistungsmerkmale wie A5/B5, jedoch mit höheren Anteilen an Phosphor (0,07-0,09%), Schwefel (<0,3%) und Sulfatasche (<0,8%) als für C1.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Öl-Berater

Viskosität / HTHS-Viskosität

Die Viskosität beschreibt die innere Reibung von Flüssigkeiten und gibt Auskunft über das Fließverhalten bei niedrigen und hohen Temperaturen.

Die HTHS-Viskosität (High Termperature High Shear Rate) – dynamische Viskosität wird gemessen in Millipascal-Sekunden (mPa*s) bei 150 °C und unter sehr hoher Scherbeanspruchung 106 s-1. Sie beschreibt das Verhalten des Schmierstoffes unter Betriebsbedingungen an der Zylinderwand bzw. im Pleuel- oder Kurbelwellenlager.

Low HTHS: 2,9-3,5 mPa*s = abgesenkte HTHS-Viskosität, erlaubt niedrigen Kraftstoffverbrauch. High HTHS: > 3,5 mPa*s = hohe HTHS-Viskosität, hoher Verschleißschutz.

SAE-Viskositätsklassen

Nach SAE J300 (Society of Automotive Engineers) werden die Viskositätsklassen von Motorenölen festgelegt. Z.B. SAE 10W40: Die Zahl vor dem W steht für die Viskosität bei niedrigen Temperaturen; je kleiner der Wert vor dem W, desto dünnflüssiger ist das Öl bei niedrigen Temperaturen. (Das „W“ steht für Winter). Die Zahl nach dem W steht für die Viskosität bei hohen Temperaturen; je größer die Warmviskosität, desto belastbarer ist das Öl bei hohen Temperaturen. Um eine Verwechslung von Motoren- und Getriebeölen zu vermeiden, werden die Viskositätsklassen für Getriebeöle nach SAE J306 festgelegt (z.B. SAE 75W90).

Temperatureinsatzbereiche für Motorenöle

einsatzbereiche

SAPS-Level

Das SAPS-Level definiert den Inhalt von Sulfatasche, Phosphor und Schwefel in Motorenölen.

Low SAPS – streng limitierter Anteil an Sulfatasche (<0,5%), Phosphor (0,05%) und Schwefel (<0,2%). Mid SAPS – limitierter Anteil an Sulfatasche (<0,8%), Phosphor (0,07-0,09%) und Schwefel (<0,3%). Full SAPS – keine Limitierung von Sulfatasche, Phosphor und Schwefel.

API-Klassifikationen

Die API-Klassen ( American Petroleum Institute) beschreiben die amerikanischen Anforderungen und Qualitätskriterien an ein Motoren- oder Getriebeöl.

ACEA-Sequenzen

Da sich Betriebsbedingungen und Motorencharakteristik in Europa gegenüber Amerika grundsätzlich unterscheiden, hat die ACEA Organisation ( Association des Constructeurs Européens d’Automobiles) seit 1996 ein eigenes Klassifikationssystem eingeführt. Es basiert auf den API-Klassifikationen, fokussiert jedoch mehr die besonderen Schmierstoffanforderungen der Motoren in europäischen Kraftfahrzeugen sowie die jeweils gültigen EURO-Emissionsvorschriften. Weiterhin gehört dazu das Bestehen von Testläufen in definierten europäischen Prüfmotoren. Die aktuelle ACEA unterteilt in A-Sequenzen (A1, A3, A5) für PKW-Benzinmotoren, in B-Sequenzen (B1, B3, B4, B5) für PKW-Dieselmotorenöle, in C-Sequenzen (C1, C2, C3, C4) für Motorenöle mit limitiertem SAPS-Level sowie E-Sequenzen (E2, E4, E6, E7, E9) für LKW-Dieselmotorenöle.

Fuel-Economy-Motorenöle

Unter einem Fuel-Economy-Motorenöl versteht man ein Öl, das einen niedrigen Kraftstoffverbrauch ermöglicht.


FORMEL Motorenöle für PKW - Aktionsöle

EUROLUB Motoröl FORMEL 1 SAE 5W/40

EUROLUB Motoröl FORMEL 1 SAE 5W/40

Super-Leichtlauf-Motorenöl.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • MB 229.3 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • BMW LL-98 Für Benzinmotoren ab Bj. 1998 bis 09/2001 mit verlängerten Wartungsintervallen.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • GM-LL-B-025 Für Dieselmotoren mit Ecoflex-Service ab Bj. 2002, Serviceintervall max. 30.000 km / 2 Jahre.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Super-Leichtlauf-Motorenöl.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • MB 229.3 Für Benzin- (mit Kompressor) und CDI-Dieselmotoren ohne DPF mit verlängerten Wartungsintervallen – Assyst Plus.
  • BMW LL-98 Für Benzinmotoren ab Bj. 1998 bis 09/2001 mit verlängerten Wartungsintervallen.
  • VW 502.00 Für Benzinmotoren ab Bj. 1996 mit fixem Wartungsintervall, Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • VW 505.00 Für Dieselmotoren mit und ohne Turbolader, ohne Pumpe-Düse-Einspritzung, ohne DPF ab Werk. Ölwechselintervall 15.000 km / 1 Jahr. Hohe HTHS-Viskosität.
  • GM-LL-B-025 Für Dieselmotoren mit Ecoflex-Service ab Bj. 2002, Serviceintervall max. 30.000 km / 2 Jahre.
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl FORMEL 2 SAE 10W/40

EUROLUB Motoröl FORMEL 2 SAE 10W/40

FORMEL 2 10W/40 ist ein Leichtlauf-Motorenöl. Moderne Raffinerietechnologie in Verbindung mit hochwertigen Schmierstoffkomponenten und sehr scherstabilen VI-Verbesserern gewährleisten, dass die angegebene Viskositätsklasse über die gesamte Öllaufzeit erhalten bleibt. Zuverlässiger Kaltstart auch bei niedrigen Temperaturen und Hochtemperaturbeständigkeit bei hoher Beanspruchungen werden gewährleistet. Reinigende Zusätze verhindern Ablagerungen, Kolben und Ventile bleiben sauber und garantieren eine höchstzulässige Ölverweilzeit.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

FORMEL 2 10W/40 ist ein Leichtlauf-Motorenöl. Moderne Raffinerietechnologie in Verbindung mit hochwertigen Schmierstoffkomponenten und sehr scherstabilen VI-Verbesserern gewährleisten, dass die angegebene Viskositätsklasse über die gesamte Öllaufzeit erhalten bleibt. Zuverlässiger Kaltstart auch bei niedrigen Temperaturen und Hochtemperaturbeständigkeit bei hoher Beanspruchungen werden gewährleistet. Reinigende Zusätze verhindern Ablagerungen, Kolben und Ventile bleiben sauber und garantieren eine höchstzulässige Ölverweilzeit.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CF
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl FORMEL V SAE 15W/40

EUROLUB Motoröl FORMEL V SAE 15W/40

Mehrbereichs-Motorenöl.

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Mehrbereichs-Motorenöl.

Verwendbar für:
×

Motorenöle für gemischte Fuhrparks

EUROLUB Motoröl MULTICARGO SAE 10W/40

EUROLUB Motoröl MULTICARGO SAE 10W/40

Leichtlauf-Motorenöl der neuen Generation. Entwickelt für den Einsatz in NFZ-Motoren.

Verwendbar für:
  • ACEA E4 Stay in Grade-Motorenöl für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1-, Euro 2-, Euro 3-Abgasanforderungen ohne Partikelfilter, aber mit Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR ausgerüstet. Öle für verlängerte Wechselintervalle.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • MB 228.5
  • MAN M3277
  • MAN M3377
  • MTU Typ 3
  • Mack EO-M Plus
  • Cummins CES 20077/78
  • Renault RXD
  • Renault RLD-2
  • Global DHD-1
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Leichtlauf-Motorenöl der neuen Generation. Entwickelt für den Einsatz in NFZ-Motoren.

Verwendbar für:
  • ACEA E4 Stay in Grade-Motorenöl für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1-, Euro 2-, Euro 3-Abgasanforderungen ohne Partikelfilter, aber mit Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR ausgerüstet. Öle für verlängerte Wechselintervalle.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • MB 228.5
  • MAN M3277
  • MAN M3377
  • MTU Typ 3
  • Mack EO-M Plus
  • Cummins CES 20077/78
  • Renault RXD
  • Renault RLD-2
  • Global DHD-1
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl MULTITEC SAE 10W/40

EUROLUB Motoröl MULTITEC SAE 10W/40

Universal-Leichtlauföl auf neuer Technologie basierend. Entwickelt für den Einsatz in Diesel- und Benzinmotoren in Nutzfahrzeugen, Arbeitsmaschinen und PKWs (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • API CH-4 Motorenöle für schnelllaufende 4-Takt-Motoren, die die strengeren Abgasnormen erfüllen; können an Stelle von API CD-, CE-, CF-4- und CG-4-Ölen eingesetzt werden.
  • API CG-4 Motorenöle für schnelllaufende Dieselmotoren, mit geringeren Emissionen und erhöhten Anforderungen an den Verschleiß- und Korrosionsschutz, oxidative Stabilität und Rußaufnahmevermögen.
  • API CF-4 Motorenöle der Leistungsklasse CE mit geringerem Anteil an metall-organischen Additiven und mit höheren Anforderungen in Bezug auf Ölverbrauch und Kolbenablagerungen.
  • Global DHD-1
  • MB 228.3
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • MAN M3275-1
  • MTU Typ 2
  • Volvo VDS-3
  • Mack EO-M Plus
  • Mehr anzeigen ...
  • Cummins CES 20076
  • Cummins CES 20077
  • Cummins CES 20078
  • Renault RLD
  • Renault RLD-2
  • JASO DH-1
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Universal-Leichtlauföl auf neuer Technologie basierend. Entwickelt für den Einsatz in Diesel- und Benzinmotoren in Nutzfahrzeugen, Arbeitsmaschinen und PKWs (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • API CH-4 Motorenöle für schnelllaufende 4-Takt-Motoren, die die strengeren Abgasnormen erfüllen; können an Stelle von API CD-, CE-, CF-4- und CG-4-Ölen eingesetzt werden.
  • API CG-4 Motorenöle für schnelllaufende Dieselmotoren, mit geringeren Emissionen und erhöhten Anforderungen an den Verschleiß- und Korrosionsschutz, oxidative Stabilität und Rußaufnahmevermögen.
  • API CF-4 Motorenöle der Leistungsklasse CE mit geringerem Anteil an metall-organischen Additiven und mit höheren Anforderungen in Bezug auf Ölverbrauch und Kolbenablagerungen.
  • Global DHD-1
  • MB 228.3
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • MAN M3275-1
  • MTU Typ 2
  • Volvo VDS-3
  • Mack EO-M Plus
  • Mehr anzeigen ...
  • Cummins CES 20076
  • Cummins CES 20077
  • Cummins CES 20078
  • Renault RLD
  • Renault RLD-2
  • JASO DH-1
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl HD 4CX PLUS SAE 15W/40

EUROLUB Motoröl HD 4CX PLUS SAE 15W/40

Mehrbereichs-Motorenöl für den gemischten Fuhrpark. Entwickelt für den Einsatz in Diesel und Benzinmotoren in Nutzfahrzeugen, Arbeitsmaschinen und PKWs (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • Global DHD-1
  • CAT ECF-1a
  • CAT ECF-2
  • MAN M3275-1
  • MB 228.3
  • MTU Typ 2
  • Renault RLD-2
  • ZF TE-ML 04C
  • ZF TE-ML 07C
  • Volvo VDS-3
  • Mehr anzeigen ...
  • Mack EO-N
  • Cummins CES 20071
  • Cummins CES 20072
  • Cummins CES 20076
  • Cummins CES 20077
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • Renault RLD
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Mehrbereichs-Motorenöl für den gemischten Fuhrpark. Entwickelt für den Einsatz in Diesel und Benzinmotoren in Nutzfahrzeugen, Arbeitsmaschinen und PKWs (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B4 Erfordert herausragende Reinigungs- und Dispersionseigenschaften sowie erhöhten Widerstand gegen Öleindickung durch Rußpartikel, speziell bei Diesel-Direkteinspritzern, außer PD-Diesel.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • Global DHD-1
  • CAT ECF-1a
  • CAT ECF-2
  • MAN M3275-1
  • MB 228.3
  • MTU Typ 2
  • Renault RLD-2
  • ZF TE-ML 04C
  • ZF TE-ML 07C
  • Volvo VDS-3
  • Mehr anzeigen ...
  • Mack EO-N
  • Cummins CES 20071
  • Cummins CES 20072
  • Cummins CES 20076
  • Cummins CES 20077
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • Renault RLD
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl TURBO STAR SAE 15W/40

EUROLUB Motoröl TURBO STAR SAE 15W/40

Motorenöl für Diesel- und Benzinmotoren, hervorragend bewährt in Nutzfahrzeugen, hochbelasteten Arbeitsmaschinen sowie PKWs (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als B2. Übertrifft B2 hinsichtlich Nockenverschleiß, Kolbensauberkeit und Viskositätsstabilität bei hoher Rußbelastung.
  • ACEA E2
  • MB 228.1
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • MAN 271
  • Volvo VDS
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Motorenöl für Diesel- und Benzinmotoren, hervorragend bewährt in Nutzfahrzeugen, hochbelasteten Arbeitsmaschinen sowie PKWs (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als B2. Übertrifft B2 hinsichtlich Nockenverschleiß, Kolbensauberkeit und Viskositätsstabilität bei hoher Rußbelastung.
  • ACEA E2
  • MB 228.1
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • MAN 271
  • Volvo VDS
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl GTS SAE 20W/50

EUROLUB Motoröl GTS SAE 20W/50

Mehrbereichs-Motorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (nicht PD, ohne WIV) einschließlich der Turboversionen. Die verschärften Anforderungen an die Motoren (gemäß Hersteller!) werden mit Reserven erfüllt. Auch für 4-Takt-Motoren in überwiegend älteren Motorrädern.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als B2. Übertrifft B2 hinsichtlich Nockenverschleiß, Kolbensauberkeit und Viskositätsstabilität bei hoher Rußbelastung.
  • ACEA E2
  • API SJ
  • API CF-4 Motorenöle der Leistungsklasse CE mit geringerem Anteil an metall-organischen Additiven und mit höheren Anforderungen in Bezug auf Ölverbrauch und Kolbenablagerungen.
  • MB 228.1
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • MAN 271
  • Volvo VDS
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Mehrbereichs-Motorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (nicht PD, ohne WIV) einschließlich der Turboversionen. Die verschärften Anforderungen an die Motoren (gemäß Hersteller!) werden mit Reserven erfüllt. Auch für 4-Takt-Motoren in überwiegend älteren Motorrädern.

Verwendbar für:
  • ACEA A3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als A2. Übertrifft A2 hinsichtlich Verdampfungsverlust, Oxidationsstabilität und Kolbensauberkeit.
  • ACEA B3 Konventionelle Leichtlaufmotorenöle mit höheren Anforderungen als B2. Übertrifft B2 hinsichtlich Nockenverschleiß, Kolbensauberkeit und Viskositätsstabilität bei hoher Rußbelastung.
  • ACEA E2
  • API SJ
  • API CF-4 Motorenöle der Leistungsklasse CE mit geringerem Anteil an metall-organischen Additiven und mit höheren Anforderungen in Bezug auf Ölverbrauch und Kolbenablagerungen.
  • MB 228.1
  • MB 229.1 Für Benzin- und Dieselmotoren. Für aktuelle Modelle nicht mehr einsetzbar.
  • MAN 271
  • Volvo VDS
  • Weniger anzeigen ...
×

Motorenöle für Diesel-Nutzfahrzeuge

EUROLUB Motoröl MULTIMAX LFD3 SAE 10W/40

EUROLUB Motoröl MULTIMAX LFD3 SAE 10W/40

Dieses Motorenöl ist speziell entwickelt für Dieselmotoren unter schwersten Einsatzbedingungen zu allen Jahreszeiten.

Verwendbar für:
  • ACEA E4 Stay in Grade-Motorenöl für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1-, Euro 2-, Euro 3-Abgasanforderungen ohne Partikelfilter, aber mit Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR ausgerüstet. Öle für verlängerte Wechselintervalle.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API CF
  • MAN M3277
  • MB 228.5
  • Scania LDF-3
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Dieses Motorenöl ist speziell entwickelt für Dieselmotoren unter schwersten Einsatzbedingungen zu allen Jahreszeiten.

Verwendbar für:
  • ACEA E4 Stay in Grade-Motorenöl für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1-, Euro 2-, Euro 3-Abgasanforderungen ohne Partikelfilter, aber mit Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR ausgerüstet. Öle für verlängerte Wechselintervalle.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • API CF
  • MAN M3277
  • MB 228.5
  • Scania LDF-3
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl HD 5CX EXTRA SAE 15W/40

EUROLUB Motoröl HD 5CX EXTRA SAE 15W/40

Dieses Motorenöl für schwerbelastete Diesel motoren trägt zur Absenkung der Abgasund Partikelemissionen bei.

Verwendbar für:
  • API CJ-4 Low SAPS Motorenöl in SHPD-Qualität für Motorenöle SAE 15W-40 auf Group II-ÖL basierend.
  • API SM Stellt im Verglich zu API SL noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Verschleißverhalten, Abgasemissionen und Motorensauberkeit insbesondere bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2005.
  • ACEA E9 Stay-in-Grade Öle für Hochleistungs Dieselmotoren, geeignet für Nachbehandlungssysteme mit Partikelfilter.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • Volvo VDS-4
  • Renault RLD-3
  • Mack EO-O PP
  • MB 228.31
  • MAN M 3575
  • CAT ECF-2
  • CAT ECF-3
  • Cummins CES 20081
  • Detroit Diesel 93K218
  • JASO DH-2
  • Global DHD-1
  • Mehr anzeigen ...
  • MTU Typ 2.1
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Dieses Motorenöl für schwerbelastete Diesel motoren trägt zur Absenkung der Abgasund Partikelemissionen bei.

Verwendbar für:
  • API CJ-4 Low SAPS Motorenöl in SHPD-Qualität für Motorenöle SAE 15W-40 auf Group II-ÖL basierend.
  • API SM Stellt im Verglich zu API SL noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Verschleißverhalten, Abgasemissionen und Motorensauberkeit insbesondere bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2005.
  • ACEA E9 Stay-in-Grade Öle für Hochleistungs Dieselmotoren, geeignet für Nachbehandlungssysteme mit Partikelfilter.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • Volvo VDS-4
  • Renault RLD-3
  • Mack EO-O PP
  • MB 228.31
  • MAN M 3575
  • CAT ECF-2
  • CAT ECF-3
  • Cummins CES 20081
  • Detroit Diesel 93K218
  • JASO DH-2
  • Global DHD-1
  • Mehr anzeigen ...
  • MTU Typ 2.1
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl SUPERMAX SAE 10W/40

EUROLUB Motoröl SUPERMAX SAE 10W/40

Hochleistungs-Leichtlauf-Motorenöl für Nutzfahrzeuge der neuesten Generation mit neuesten Abgaswerten Euro 4 und Euro 5.

Verwendbar für:
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • ACEA E6 Stay in Grade-Öle für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1- bis Euro 5-Abgasanforderungen, niedrigerer Additivgehalt als E4, Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR und Partikelfilter kann vorhanden sein. Verlängerte Ölwechselintervalle unter sehr schweren Einsatzbedingungen möglich.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • MB 228.51
  • MAN M3477
  • MAN 3271-1
  • MTU Typ 3.1
  • Volvo VDS-3
  • Cummins CES 20076
  • Cummins CES 20077
  • Renault RLD-2
  • Renault RXD
  • Mack EO-N
  • Deutz DQC-III-10 LA
  • DAF Long Drain
  • Mehr anzeigen ...
  • JASO DH-2
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hochleistungs-Leichtlauf-Motorenöl für Nutzfahrzeuge der neuesten Generation mit neuesten Abgaswerten Euro 4 und Euro 5.

Verwendbar für:
  • API CI-4 Für Dieselmotoren, die ab 2004 geltenden Abgasanforderungen erfüllen und mit schwefelarmen Diesel (max. 0,5 %w) betrieben werden.
  • ACEA E6 Stay in Grade-Öle für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1- bis Euro 5-Abgasanforderungen, niedrigerer Additivgehalt als E4, Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR und Partikelfilter kann vorhanden sein. Verlängerte Ölwechselintervalle unter sehr schweren Einsatzbedingungen möglich.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • MB 228.51
  • MAN M3477
  • MAN 3271-1
  • MTU Typ 3.1
  • Volvo VDS-3
  • Cummins CES 20076
  • Cummins CES 20077
  • Renault RLD-2
  • Renault RXD
  • Mack EO-N
  • Deutz DQC-III-10 LA
  • DAF Long Drain
  • Mehr anzeigen ...
  • JASO DH-2
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl LOWCARGO SAE 5W/30

EUROLUB Motoröl LOWCARGO SAE 5W/30

Hochlegiertes USHPD-Leichtlauf-Motorenöl mit reduziertem Aschegehalt (Low SAPS). Abgestimmt auf die neuen Abgasnormen Euro 4, Euro 5 und Euro 6.

Verwendbar für:
  • ACEA E6 Stay in Grade-Öle für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1- bis Euro 5-Abgasanforderungen, niedrigerer Additivgehalt als E4, Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR und Partikelfilter kann vorhanden sein. Verlängerte Ölwechselintervalle unter sehr schweren Einsatzbedingungen möglich.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • ACEA E9 Stay-in-Grade Öle für Hochleistungs Dieselmotoren, geeignet für Nachbehandlungssysteme mit Partikelfilter.
  • API CJ-4 Low SAPS Motorenöl in SHPD-Qualität für Motorenöle SAE 15W-40 auf Group II-ÖL basierend.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • MB 228.31
  • MB 228.51
  • MAN M3677
  • MAN M3477
  • MAN 3271-1
  • Volvo VDS-4
  • Volvo VDS-3
  • Mack EO-O PP
  • Mack EO-N
  • Renault RLD-3
  • Mehr anzeigen ...
  • Renault RLD-2
  • MTU Typ 3.1
  • Renault RXD
  • Renault RGD
  • Mack EO-M Plus
  • Cummins CES 20081
  • CAT ECF-3
  • JASO DH-2
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hochlegiertes USHPD-Leichtlauf-Motorenöl mit reduziertem Aschegehalt (Low SAPS). Abgestimmt auf die neuen Abgasnormen Euro 4, Euro 5 und Euro 6.

Verwendbar für:
  • ACEA E6 Stay in Grade-Öle für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1- bis Euro 5-Abgasanforderungen, niedrigerer Additivgehalt als E4, Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR und Partikelfilter kann vorhanden sein. Verlängerte Ölwechselintervalle unter sehr schweren Einsatzbedingungen möglich.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • ACEA E9 Stay-in-Grade Öle für Hochleistungs Dieselmotoren, geeignet für Nachbehandlungssysteme mit Partikelfilter.
  • API CJ-4 Low SAPS Motorenöl in SHPD-Qualität für Motorenöle SAE 15W-40 auf Group II-ÖL basierend.
  • API SN Stellt im Vergleich zu API SM noch höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis, Motorensauberkeit, Kompatibilität mit Abgasnachbehandlungssystemen und bei flexiblen Wartungsintervallen. Gültig seit 2010.
  • MB 228.31
  • MB 228.51
  • MAN M3677
  • MAN M3477
  • MAN 3271-1
  • Volvo VDS-4
  • Volvo VDS-3
  • Mack EO-O PP
  • Mack EO-N
  • Renault RLD-3
  • Mehr anzeigen ...
  • Renault RLD-2
  • MTU Typ 3.1
  • Renault RXD
  • Renault RGD
  • Mack EO-M Plus
  • Cummins CES 20081
  • CAT ECF-3
  • JASO DH-2
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Motoröl CARGO LSP SUPER SAE 10W/40

EUROLUB Motoröl CARGO LSP SUPER SAE 10W/40

SHPD-Leichtlaufmotorenöl auf neuester Basis. Entwickelt und abgestimmt auf die neuesten Partikelfiltersysteme für Nutzfahrzeuge gemäß Herstellervorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA E4 Stay in Grade-Motorenöl für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1-, Euro 2-, Euro 3-Abgasanforderungen ohne Partikelfilter, aber mit Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR ausgerüstet. Öle für verlängerte Wechselintervalle.
  • ACEA E6 Stay in Grade-Öle für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1- bis Euro 5-Abgasanforderungen, niedrigerer Additivgehalt als E4, Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR und Partikelfilter kann vorhanden sein. Verlängerte Ölwechselintervalle unter sehr schweren Einsatzbedingungen möglich.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • ACEA E9 Stay-in-Grade Öle für Hochleistungs Dieselmotoren, geeignet für Nachbehandlungssysteme mit Partikelfilter.
  • API CJ-4 Low SAPS Motorenöl in SHPD-Qualität für Motorenöle SAE 15W-40 auf Group II-ÖL basierend.
  • Volvo VDS-4
  • Renault RLD-3
  • MB 228.31
  • MB 228.51
  • MAN M3477
  • MAN M3575
  • MAN 3271-1
  • MTU Typ 3.1
  • MTU Typ 2.1
  • Mack EO-O PP
  • Mehr anzeigen ...
  • CAT ECF-3
  • Cummins CES 20081
  • Detroit Diesel 93K218
  • JASO DH-2
  • Scania Low Ash
  • Renault RLD-2
  • Mack EO-N PP
  • Voith Class B
  • MB 235.28
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

SHPD-Leichtlaufmotorenöl auf neuester Basis. Entwickelt und abgestimmt auf die neuesten Partikelfiltersysteme für Nutzfahrzeuge gemäß Herstellervorschrift.

Verwendbar für:
  • ACEA E4 Stay in Grade-Motorenöl für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1-, Euro 2-, Euro 3-Abgasanforderungen ohne Partikelfilter, aber mit Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR ausgerüstet. Öle für verlängerte Wechselintervalle.
  • ACEA E6 Stay in Grade-Öle für Hochleistungs-Dieselmotoren der Euro 1- bis Euro 5-Abgasanforderungen, niedrigerer Additivgehalt als E4, Abgasrückführung EGR bzw. Abgasnachbehandlung SCR und Partikelfilter kann vorhanden sein. Verlängerte Ölwechselintervalle unter sehr schweren Einsatzbedingungen möglich.
  • ACEA E7 Stabile Stay in Grade-Öle mit gleichen Einsatzbedingungen wie E4, aber verschärften Testungen von Verschleiß und Ablagerungen, speziell in Turbolader, sowie verbessertes Rußtragevermögen.
  • ACEA E9 Stay-in-Grade Öle für Hochleistungs Dieselmotoren, geeignet für Nachbehandlungssysteme mit Partikelfilter.
  • API CJ-4 Low SAPS Motorenöl in SHPD-Qualität für Motorenöle SAE 15W-40 auf Group II-ÖL basierend.
  • Volvo VDS-4
  • Renault RLD-3
  • MB 228.31
  • MB 228.51
  • MAN M3477
  • MAN M3575
  • MAN 3271-1
  • MTU Typ 3.1
  • MTU Typ 2.1
  • Mack EO-O PP
  • Mehr anzeigen ...
  • CAT ECF-3
  • Cummins CES 20081
  • Detroit Diesel 93K218
  • JASO DH-2
  • Scania Low Ash
  • Renault RLD-2
  • Mack EO-N PP
  • Voith Class B
  • MB 235.28
  • Weniger anzeigen ...
×

Gasmotorenöl (Biogasanlagen)

Bei dem Betrieb von Gasmotoren in Blockheizkraftwerken kommen unterschiedliche Gasarten zur Verbrennung, die keinerlei Qualitätsnormen unterliegen, so zum Beispiel Biogas, Klär- und Deponiegas oder Grubengas.

Starke Schwankungen in der Zusammensetzung der verwendeten Gase und der meist ununterbrochene Betrieb der Motoren stellen erhöhte Anforderungen an die verwendeten Schmiermittel.

Ein typisches Problem ist zum Beispiel der häufig im Gas enthaltene Schwefelwasserstoff, der sich in Schwefelsäure umwandeln kann und vor allem im Brennraum des Motors, an Kolben und Zylindern, erhöhten korrosiven Verschleiß verursacht.

Für einen ungestörten Betrieb und eine lange Lebensdauer des Motors ist ein ausgefeiltes Wartungskonzept mit entsprechenden Ölwechselintervallen unumgänglich. Genauso wichtig ist die Qualität des verwendeten Öls, das trotz der speziellen Anforderungen auch alle wirtschaftlichen Voraussetzungen erfüllen muss, um die Betriebskosten niedrig zu halten.

Mit EUROLUB Gasmotorenölen entscheiden Sie sich für die beste Alternative – wirtschaftlich und mit geprüfter Qualität.

Biogasanlage Innen

Das optimale Gasmotorenöl

  • ist für alle Gasarten passend
  • ist thermisch hochbelastbar
  • besitzt ein hohes Säure-Neutralisationsvermögen
  • ermöglicht lange Ölwechselintervalle
  • gewährleistet einen wirtschaftlichen Betrieb der Anlage.

EUROLUB Gasmotorenöl HGM PLUS SAE 40

EUROLUB Gasmotorenöl HGM PLUS SAE 40

Dieses Öl wurde für die Schmierung stationärer Gasmotoren mit hoher Leistung bei Betrieb mit allen Arten von Gasen entwickelt.

Verwendbar für:
  • GE Jenbacher TA1000-1109 für Motoren der Serie 2 und 3, Klasse B und C
  • MAN M3271-4
  • MTU 400 Series
  • MWM TR 0199-99-2105 (Aschegehalt bis 0,5-1,0%)
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Dieses Öl wurde für die Schmierung stationärer Gasmotoren mit hoher Leistung bei Betrieb mit allen Arten von Gasen entwickelt.

Verwendbar für:
  • GE Jenbacher TA1000-1109 für Motoren der Serie 2 und 3, Klasse B und C
  • MAN M3271-4
  • MTU 400 Series
  • MWM TR 0199-99-2105 (Aschegehalt bis 0,5-1,0%)
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Gasmotorenöl LA SAE 40

EUROLUB Gasmotorenöl LA SAE 40

Dieses Öl wurde für die Schmierung stationärer Gasmotoren mit hoher Leistung bei Betrieb mit allen Arten von Gasen entwickelt. Aschearm („lowash“).

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Dieses Öl wurde für die Schmierung stationärer Gasmotoren mit hoher Leistung bei Betrieb mit allen Arten von Gasen entwickelt. Aschearm („lowash“).

Verwendbar für:
×

Unsere EUROLUB Gasmotorenöle erfüllen diese Anforderungen,

  • ausgestattet mit ausgewählten mineralischen Grundölen und neuester Additivtechnologie
  • getestet und mit den entsprechenden Herstellerfreigaben versehen, z.B. von MAN, Jenbacher, etc.
  • stets sofort ab Lager lieferbar.

Einbereichs-Motorenöle

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 10W

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 10W

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
×

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 20W/20

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 20W/20

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
×

EUROLUB Motoröl Rasenmäheröl HD 4C SAE 30

EUROLUB Motoröl Rasenmäheröl HD 4C SAE 30

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
×

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 40

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 40

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
×

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 50

EUROLUB Motoröl HD 4C SAE 50

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einbereichsmotorenöl für Benzin- und Dieselmotoren (außer Pumpe-Düse).

Verwendbar für:
×

2-Takt-Motorenöle / 4-Takt-Motorenöle / Zweiradmotoröle

EUROLUB 2-Takt-Motoröl 2 TZ RACING

EUROLUB 2-Takt-Motoröl 2 TZ RACING

Einsatzbereiche für dieses Öl sind wasser- oder luftgekühlte 2-Takt-Motoren allen Hubraums mit Gemisch- oder Getrenntschmierung. Mischungsverhältnis bis 1:100.

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einsatzbereiche für dieses Öl sind wasser- oder luftgekühlte 2-Takt-Motoren allen Hubraums mit Gemisch- oder Getrenntschmierung. Mischungsverhältnis bis 1:100.

Verwendbar für:
×

EUROLUB Two-Stroke Engine Oil 2 TZ SCOOTER

EUROLUB Two-Stroke Engine Oil 2 TZ SCOOTER

Einsatzbereiche für dieses Öl sind wasser- oder luftgekühlte 2-Takt-Motoren in allen Scootern, Rasenmähern, Sägekettenantrieben mit Gemisch- oder Getrenntschmierung. Mischungsverhältnis bis 1:50.

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einsatzbereiche für dieses Öl sind wasser- oder luftgekühlte 2-Takt-Motoren in allen Scootern, Rasenmähern, Sägekettenantrieben mit Gemisch- oder Getrenntschmierung. Mischungsverhältnis bis 1:50.

Verwendbar für:
×

EUROLUB 2-Takt-Motoröl 2 TZ SELF MIX

EUROLUB 2-Takt-Motoröl 2 TZ SELF MIX

Einsatzbereiche für dieses Öl sind wasser- oder luftgekühlte 2-Takt-Motoren mit kleinem bis mittlerem Hubraum mit Gemisch- oder Getrenntschmierung. Mischungsverhältnis bis 1:50.

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Einsatzbereiche für dieses Öl sind wasser- oder luftgekühlte 2-Takt-Motoren mit kleinem bis mittlerem Hubraum mit Gemisch- oder Getrenntschmierung. Mischungsverhältnis bis 1:50.

Verwendbar für:
×

EUROLUB 4-Takt Motoröl 4TZ PREMIUM SAE 10W/40

EUROLUB 4-Takt Motoröl 4TZ PREMIUM SAE 10W/40

Hochleistungs-Motorenöl entwickelt für den Einsatz in 4-Takt-Motorrädern mit nass laufenden Ölbadkupplungen. Es ist besonders geeignet für alle 4-Takt-Motorräder mit gemeinsamen Ölkreislauf von Motor, Kupplung und Getriebe.

Verwendbar für:
  • JASO MA-2
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hochleistungs-Motorenöl entwickelt für den Einsatz in 4-Takt-Motorrädern mit nass laufenden Ölbadkupplungen. Es ist besonders geeignet für alle 4-Takt-Motorräder mit gemeinsamen Ölkreislauf von Motor, Kupplung und Getriebe.

Verwendbar für:
  • JASO MA-2
  • API SL Stellt im Vergleich zu API SJ höhere Anforderungen an das Motorenöl hinsichtlich Alterungsbeständigkeit, Viskositätsstabilität, Kraftstoffersparnis und Motorensauberkeit bei verlängerten Wartungsintervallen. Gültig seit 2001.
  • Weniger anzeigen ...
×

Classic Oil – und Ihr Oldie läuft rund


ClassicOil Logo

Motorenöle für Old- und Youngtimer (Classic Oils)

Oldtimer sind nicht einfach nur Autos oder Motorräder. Sie haben für Ihre Besitzer über den materiellen Preis hinaus unschätzbaren Liebhaberwert. Da sollte die Chemie nicht nur im übertragenen Sinne stimmen, sondern auch ganz wörtlich genommen.

Dünnflüssige Vollsynthetik-Motorenöle sind gut für moderne Motoren, nicht aber für das „Herz“ Ihres Oldtimers. Kaufen Sie das Motorenöl für Ihren Klassiker deshalb nicht einfach an der nächsten Tankstelle. Sie wollen doch gewiss keinen Motorschaden riskieren …

Betagte Motoren brauchen – je höher die Laufleistung desto mehr – ein speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Motorenöl. Es sollte den Motor thermisch entlasten, seine Leistungsfähigkeit steigern und ihn vor allem „gesund“ erhalten.

Mit unserer neuen Produktlinie Classic Oil von Eurolub geben Sie Ihrem Oldtimer alles, was er braucht. Die Öle sind speziell auf die Laufeigenschaften früherer Motorengenerationen abgestimmt. Die beste Wahl für Ihren Klassiker, damit alles rund läuft und Sie noch lange Freude an Ihrem Oldie haben.

EUROLUB Motoröl CLASSIC MONOGRADE SAE 30

EUROLUB Motoröl CLASSIC MONOGRADE SAE 30

Mild legiertes Einbereichs-Motorenöl für ältere Fahrzeuge.

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken

Mild legiertes Einbereichs-Motorenöl für ältere Fahrzeuge.

Verwendbar für:
×

EUROLUB Motoröl CLASSIC Multigrade SAE 20W/50

EUROLUB Motoröl CLASSIC Multigrade SAE 20W/50

Mild legiertes Mehrbereichs-Motorenöl für ältere Fahrzeuge. Auch für Harley Davidson nach Vorschrift!

Verwendbar für:
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Mild legiertes Mehrbereichs-Motorenöl für ältere Fahrzeuge. Auch für Harley Davidson nach Vorschrift!

Verwendbar für:
×

Motorenöle in Topqualität, speziell auf die Laufeigenschaften früherer Motorgenerationen abgestimmt – für ein langes Oldtimerleben.


Universalöle für Traktoren und Baumaschinen

EUROLUB Universalöl UNI TRUCK STOU SAE 10W/40

EUROLUB Universalöl UNI TRUCK STOU SAE 10W/40

Hochleistungs-STOU auf Basis moderner, unkonventioneller Grundöle für den Einsatz in Motoren, Getrieben und Hydrauliksystemen. Auch für nasse Bremsen und Kupplungen geeignet.

Verwendbar für:
  • SAE 10W/40
  • ACEA E3
  • API CG-4 Motorenöle für schnelllaufende Dieselmotoren, mit geringeren Emissionen und erhöhten Anforderungen an den Verschleiß- und Korrosionsschutz, oxidative Stabilität und Rußaufnahmevermögen.
  • MIL-L-2104 D
  • SAE 80W/90
  • API GL 4 Für hochbelastete Schaltgetriebe und gering belastete Hypoid-Achsen.
  • HLP-D
  • HVLP-D
  • ISO-VG 32-100
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Hochleistungs-STOU auf Basis moderner, unkonventioneller Grundöle für den Einsatz in Motoren, Getrieben und Hydrauliksystemen. Auch für nasse Bremsen und Kupplungen geeignet.

Verwendbar für:
  • SAE 10W/40
  • ACEA E3
  • API CG-4 Motorenöle für schnelllaufende Dieselmotoren, mit geringeren Emissionen und erhöhten Anforderungen an den Verschleiß- und Korrosionsschutz, oxidative Stabilität und Rußaufnahmevermögen.
  • MIL-L-2104 D
  • SAE 80W/90
  • API GL 4 Für hochbelastete Schaltgetriebe und gering belastete Hypoid-Achsen.
  • HLP-D
  • HVLP-D
  • ISO-VG 32-100
  • Weniger anzeigen ...
×

EUROLUB Universalöl UNI TRUCK STOU SAE 10W/30

EUROLUB Universalöl UNI TRUCK STOU SAE 10W/30

Modernes Mehrzwecköl für landwirtschaftliche Maschinen, Bagger und Baumaschinen. Ziel ist es, mit einem einzigen Öl folgende Einsatzbereiche abzudecken: – Motorenöl (Saug- oder Turbomotoren) – Getriebeöl (mit nassen Bremsen/Kupplungen) – Hydrauliköl.

Verwendbar für:
  • SAE 10W/30
  • ACEA E3
  • API CG-4 Motorenöle für schnelllaufende Dieselmotoren, mit geringeren Emissionen und erhöhten Anforderungen an den Verschleiß- und Korrosionsschutz, oxidative Stabilität und Rußaufnahmevermögen.
  • API SF
  • MIL-L-2104 D
  • SAE 80W
  • ISO-VG 68
  • Weniger anzeigen ...
VPE
Art.-Nr.
merken
kaufen

Modernes Mehrzwecköl für landwirtschaftliche Maschinen, Bagger und Baumaschinen. Ziel ist es, mit einem einzigen Öl folgende Einsatzbereiche abzudecken: – Motorenöl (Saug- oder Turbomotoren) – Getriebeöl (mit nassen Bremsen/Kupplungen) – Hydrauliköl.

Verwendbar für:
  • SAE 10W/30
  • ACEA E3
  • API CG-4 Motorenöle für schnelllaufende Dieselmotoren, mit geringeren Emissionen und erhöhten Anforderungen an den Verschleiß- und Korrosionsschutz, oxidative Stabilität und Rußaufnahmevermögen.
  • API SF
  • MIL-L-2104 D
  • SAE 80W
  • ISO-VG 68
  • Weniger anzeigen ...